Ideale Figur?

Welcher Körpertyp ist ideal?

Keiner, ganz klar! Jeder hat ein anderes Ideal im Kopf. Für manche ist es ein schlanker Körper, für andere ein durchtrainierter und die einen träumen von weiblichen Formen. Unabhängig von dem Ideal, möchte jede von uns proportional erscheinen und genau das ist der Schlüssel zum gelungenen Styling. Es ist gar nicht wichtig welche Größe Du trägst, es kommt nur auf die Proportionen an. Ungefähr die gleiche Breite von Schulter und Hüfte, schmale Taille und lange Beine das will jede von uns.

Nochmal:

es kommt an die Proportion und nicht an die Größe! Jede Größe ist gleich gut!

Ich als erfahrene Stylistin, weiss genau was ich sage ;P das kannst du mir glauben 🙂 So, das haben wir geklärt, jetzt kommen wir zu den 5 univeralen Stylings Tricks:

Los geht’s:

1.  V-Ausschnitt

lässt unseren Hals länger erscheinen, unterstreicht das Dekoltee und die Schlüsselbeine und lässt unsere Arme schmaler wirken. Der Ausschnitt muss nicht mal tief sein. Manchmal reicht es aus 2-3 Blusenknöpfe aufzumachen und sofort sieht man besser aus. Und die Schultern wirken schmaler.

Achtung! Kein guter Tipp für Frauen mit dreieckigen/herzförmigen Gesichtsform- wie bei Reese Witherspoon.

Tipp: wenn dein Gesichtsform dreieckig ist und Du nicht auf den V-Ausschnitt verzichten willst, trage eine runde Kette dazu oder ein Halstuch.

Und auch kein guter Tipp für Birnen ( hier kannst Du herausfinden welcher Figur Typ Du wirklich bist) Birnen haben von Natur aus schmale Schultern also wollen wir gar nicht, dass dein Oberkörper noch schmaler erscheint, ganz im Gegenteil.

Lösung: Gebe deinem Oberkörper mehr Fülle und/oder Breite z.B: tailliertes Sakko mit ausgestellten Schultern. Wichtig: das Sakko sollte die Hüfte bedecken oder kurz davor enden.

2. Geheimwaffe – Oversize

Sehr bequem und sehr modern. Man muss nur wissen, wie man das Oversize Look richtig trägt. Keine Panik es ist kein Hexenwerk.

Die Ärmel bitte immer hochkrempel damit man die Handgelenke sieht. Somit zeigen wir unsere ‚wahre Breite‘. Die Proportionen sind dadurch im Gleichgewicht und man erkennt sofort die Absicht.

Gute Nachricht: unter der Oversize Klamotte lässt sich wunderbar dein Bäuchlein verstecken. Das Oversized Shirt oder Bluse sind perfekt dafür geeignet. Nur Vorsicht! Nicht Solo! Nur in einem sehr großen T-Shirt sehen wir schnell aus wie eine Tonne. Wir wollen zwar die problematischen Stellen 😉 verdecken aber trotzdem unserem Körper Form verleihen, nicht wahr? Na klar!

Also wählen wir zwar ein lockeres T Shirt, darüber kommt z.B ein tailliertes Sakko oder eine Cardigan. Deine Silhouette ist dank dem Sakko definiert und das Bäuchlein unter dem T Shirt schön versteckt. 😉

3.Silhouette verlängern

Lange Ketten, vertikale Streifen, längliche schmale Taschen und Klappen, lange, fließende Cardigans, frei hängende Schals – alles mit vertikalem Muster tut uns gut und lässt uns schmaler erscheinen. Ein Absoluter Volltreffer: Unten und oben die gleiche Farbe oder Muster! Einfach WOW! (bild)

Eine einfache Möglichkeit die Beine optisch zu strecken wäre: die Schuhe und Strümpfe in der gleiche Farbe zu tragen. In knalligen Farben wäre es natürlich mega cool, aber ich kann verstehen wenn es nicht jedermanns Sache ist…

Aber Nude? Geht immer! Oder? 🙂 (bild)

4. Zeig was du hast!

Fange an, zu zeigen was toll an Dir ist! Anstatt ständig zu versuchen, deine ‚Problemzonen ‚ zu verstecken !

Leider priorisieren die meisten von uns das Verstecken… Falsch!

Vorteile exponieren —-> Richtig! ( Übrigens, genau so versteckt man am besten die unperfekten Stellen…! 😉 ) Ironie 😉

Z.b: hast du schöne schlanke Beine und ein Bäuchlein? Denke zuerst daran wie Du deine Beine ins Szene setzt! Wenn deine Beine mega gut aussehen, stört plötzlich der Bauch nicht mehr so sehr… die Beine sind doch MEGA!

  1. Das essentielle Wissen – Zwei Tools

Monochrome, dunkle Farben lassen uns optisch kleiner bzw. schlanker erscheinen.

Muster & helle Farben, Schriftzüge, Linien, Schmuck, Taschen, Applikationen lenken den Blick.

Im Prinzip hast Du nur zwei Werkzeuge, setze sie ´richtig ein!

6. Extra Tipp von mir 🙂

Wenn Du dich in irgendeinem Outfit unwohl fühlst, weg damit! Es kann perfekt zu deiner Figur passen oder dich vorteilhaft erscheint lassen, aber wenn DU dich trotzdem nicht wohl fühlst, muss die Klamotte weg! DU bist wichtig und nicht irgendwelche Tipps und Regeln!

Für noch mehr spannende Tipps besuche unseren Blog.

ich freue mich auf dich und bis bald

Mika

Share this post

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

shares